Jetzt informieren

Tel.:0511 82 40 44

Newsflash Volleyball

VfL 2: Nieder mit der Jugend

19-03-2018 Volleyball News KL

Letzter Spieltag der regulären Saison, geht da noch was, fragten sich die Zuschauer in der Rethener Sporthalle vor dem Spitzenspiel gegen den GFL Hannover 5? Und wer das Vorgeplänkel gegen...

Mehr

VfL 2: Klare Sache

15-11-2017 Volleyball News KL

Immer noch nicht ganz textsicher und gegen den alten Vereinsnamen spielend? Da kann es schon mal passieren, dass man dasselbe singt wie der Gegner. Wer sich noch erinnert, im letzten...

Mehr

Vfl 2: Eine unerwartete Niederlage

07-11-2017 Volleyball News KL

Jetzt ist es also passiert. Gegen eine starke und taktisch sehr gut einstellte GfL-Mannschaft wurde knapp mit 2:3 verloren. Bereits im ersten Satz zeigte sich, dass die GfL sein Heimspiel...

Mehr

VfL 2: Gerade gerückt

22-10-2017 Volleyball News KL

So, geschafft. Dieses Streben nach der Tabellenführung, nur weil der GfL mehr Spiele hat, hat erstmal ein Ende.  Zu verdanken ist dies einer souveränen Leistung sowohl gegen Hiddestorf als auch gegen...

Mehr

VfL 2: Gerade gerückt

So, geschafft. Dieses Streben nach der Tabellenführung, nur weil der GfL mehr Spiele hat, hat erstmal ein Ende. 
Zu verdanken ist dies einer souveränen Leistung sowohl gegen Hiddestorf als auch gegen GfL 4.
Gegen Hiddestorf, die leider nicht in Bestbesetzung antraten, gab es während des ganzen Spieles keinen Grund zur Sorge bei der unerwartet hohen Zuschauermenge, die dank Eckis großer Familie erreicht wurde. So wurde munter durchgewechselt. Erste Kritik am Trainer wurde schnell korrigiert, da das Ergebnis doch eindeutig auch in den einzelnen Satzergebnissen ausfiel. 
Im zweiten Spiel ging es gegen GfL 4. Die GfL-Mannschaften sind ja meist wahre Wundertüten, immer technisch gut ausgebildet, so dass man sie auf keinen Fall ins Spiel kommen lassen darf. Das gelang hervorragend, vor allem durch gute Annahme und die besondere Chemie zwischen Malte und Mirko, die sowohl im Block als auch im Angriff dominierten. Erwähnenswert auch die konsequente Feldabwehr, nachdem sich der GfL aufgrund eingeschränkter Möglichkeiten im Angriff auf's Legen beschränkte. Keine gute Idee gegen die Angriffe der zweiten. 
So ist jetzt erst einmal Tabellenführung angesagt, bis es am 5.11 zum Showdown der Ungeschlagenen mit GfL 5 kommt. Welche Tricks dahinter stecken, die stärkere Mannschaft nach unten zu stellen, muss hier nicht erwähnt werden. Wer es braucht.