Jetzt informieren

Tel.:0511 82 40 44

Osteoporosegymnastik

Drucken

Eine besondere Gruppe bietet der Verein an für Osteoporose- und Rheumakranke. Das Funktionstraining kann von einem Arzt verordnet werden. Dieses Bewegungsangebot ersetzt keine medizinische oder krankengymnastische Therapie. Erst nach Abschluß dieser Maßnahmen ist die Teilnahme am Funktionstraining in der Vereinsgruppe möglich. Angesprochen sind durch degenerative und rheumatisch-entzündliche Erkrankungen belastungs- und bewegungseingeschränkte Personen bei folgenden Krankheitsbildern:
  • degenerative Wirbelsäulen- und Gelenkarthrosen
  • Weichteilrheumatismus
  • Morbus Bechterew
  • Morbus Scheuermann
  •  rheumatisch-entzündliche Erkrankungen der Gelenke (CP)
  • Gicht
  • Osteoporose