VfL 2: Klare Sache

Drucken

Immer noch nicht ganz textsicher und gegen den alten Vereinsnamen spielend? Da kann es schon mal passieren, dass man dasselbe singt wie der Gegner. Wer sich noch erinnert, im letzten Jahre gab es die Spielgemeinschaft mit dem Namen VSG auch in Grasdorf noch. Nun, das hat sich geändert und so spielt man auf ein Mal gegeneinander.
Wie immer war der Gegner mit Namen VSG Hannover 3 jünger als wir, diesmal jedoch (noch) nicht so spielstark wie die GfL-Youngster, so dass ein klares und ungefährdetes 3:0 heraussprang. Insbesondere im ersten Satz, der zu 6 (!) gewonnen wurde, zeigte sich der Unterschied. Die Folgesätze konnte gewechselt werden, ohne dass der klare Sieg in Gefahr geriet.
Und so schnell ist die Hinrunde dann auch schon vorbei. Der zweite Platz mit lediglich einer Niederlage nährt die Hoffnung auf ein gutes Abschneiden.

Am 2.12 startet die Rückrunde mit einem Heimspiel gegen VSG 3 und Hiddestorf. Gleich am nächsten Tag findet dann die Bezirkspokal-Endrunde statt.