Jetzt informieren

Tel.:0511 82 40 44

Newsflash Trampolin

Bergturnfest in Stadthagen -- 29.06.2019

14-07-2019 Trampolin News 2019 Marc Strecker

Die "Kleinen Grasdorfer" haben am Bergturnfest in Stadthagen teilgenommen, um erste Erfahrungen im Wettkampfsport zu sammeln. Siri Lina Glammeier erturnte den 1. Platz in der Altersklasse 2008 bis 2010. Platz...

Mehr

Elbepokal in Lauenburg -- 29.06.2019

14-07-2019 Trampolin News 2019 Marc Strecker

Beim Elbepokal in Lauenburg hat der VfL Grasdorf seinen letzten Wettkampf vor den Sommerferien mit einer großen Anzahl von Aktiven mit viel Erfolg bei heißem Wetter absolviert. Im Finale der...

Mehr

Landesmannschaftsmeisterschaften in Laat…

14-07-2019 Trampolin News 2019 Marc Strecker

Bei den Landesmeisterschaften haben die Grasdorfer Mannschaften das Heimrecht genutzt und konnten zweimal auf den 1. Platz springen.Die Jungenmannschaft mit Noah Hartmann, Hannes Brehmer, Nick Deppe und Simon Ronnenberg siegten...

Mehr

GymCity Open in Cottbus -- 15.06.2019

14-07-2019 Trampolin News 2019 Marc Strecker

Die Grasdorfer Trampoliner haben in Cottbus an den GymCity Open teilgenommen. Ein internationales Turnier mit Nationen wie Österreich und Polen. Mara Benjestorf verpasste nur knapp das Finale der besten Acht...

Mehr

Ostseepokal in Sörup -- 08. - 10.06.2019

Drucken

Über die Pfingstfeiertage wurde der 28. Ostseepokal in Sörup bei Flensburg durchgeführt. Der VfL Grasdorf war mit 23 Personen dabei. Allein 5 Bundeskampfrichter waren in den drei Kampfgerichten im Einsatz. Einen tollen Erfolg gab es für Nia Günther, sie turnte sich im Einzelwettkampf im Jahrgang 2005 und jünger auf den 3. Platz von 80 Teilnehmerinnen. Auch unsere jüngste Aktive Pauline Gretzinger, Jahrg. 2008 konnte sich in dieser Altersklasse auf den 53. Platz turnen. Den 7. Platz erturnte Amelie von Kaisenberg in der Eliteklasse. Mit nur 1,2 Punkten Rückstand sprang Nick Deppe auf den 4. Platz im Jahrg. 2005 und jünger. Ebenfalls am Finale der besten 10 nahm Nick Kloppenburg teil und turnte in seiner Finalkür das erste Mal einen Schwierigkeitsgrad von 12,1 Punkten und belegte damit den 5. Platz. In der Männerklasse konnte sich Lennart Glositzki auf den 8. Platz turnen. In der Damenklasse verpasste Alina Röttger das Finale knapp und belegte den 14. Platz unter 39 Damen. Mit ihrem Ehemann Lucas Röttger konnte sie sich dann jedoch über einen Finalplatz freuen und belegte den 9. Platz. Am Synchronfinale nahmen auch teil: Mara Benjestorf mit ihrer Partnerin aus Stöckte, Platz 9 und Amelie von Kaisenberg mit ihrem Partner vom DJK Wiking, Platz 7. Über einen Podestplatz konnten sich Nick Kloppenburg mit seinem Partner Lennart Glositzki über den 2. Platz bei den Herren freuen. Platz 3 erturnten sich Fenja Feist mit ihrer Partnerin aus Delmenhorst.