Jetzt informieren

Tel.:0511 82 40 44

Newsflash Basketball

Herren: MTV Mellendorf : MSG Grasdorf/Ba…

04-12-2017 Basketball News Jochen Michels

Arbeitssieg gegen Mellendorf Nachdem man zuletzt einen Sieg gegen die Linden Dudes eingefahren hatte, wollte man auch gegen Aufsteiger Mellendorf gewinnen. Die MSG startete auch extrem stark. Mit 14:0 ging man...

Mehr

Herren: Linden Dudes : MSG Grasdorf/Bad …

19-11-2017 Basketball News Jochen Michels

Auswärtssieg gegen die Linden Dudes Nachdem man in der letzten Woche den TK Hannover schlagen konnte, wollte man auch in dieser Woche einen Sieg gegen die Linden Dudes einfahren. Der Gastgeber...

Mehr

Herren: MSG Grasdorf/Bad Münder : TK Han…

12-11-2017 Basketball News Jochen Michels

Souveräner Sieg gegen TKH Nach der ärgerlichen Niederlage gegen Bothfeld am vergangenen Sonntag, wollte die MSG gegen den TK Hannover den 3. Saisonsieg einfahren. „Wir hatten schon damit gerechnet, dass der...

Mehr

Jugend: 3 Spiele und 3 Siege - Die neue …

28-10-2017 Basketball News Jochen Michels

In der Sporthalle der Albert-Einstein-Schule konnten Trainer, Eltern und Zuschauer heute Zeuge von vielen spannenden Partien werden. Aus Hameln, Bad Münder und Linden waren Teams angereist um beim U11-Eröffnungsturnier mitzuspielen...

Mehr

Herren: MTV Mellendorf : MSG Grasdorf/Bad Münder

Arbeitssieg gegen Mellendorf

Nachdem man zuletzt einen Sieg gegen die Linden Dudes eingefahren hatte, wollte man auch gegen Aufsteiger Mellendorf gewinnen. Die MSG startete auch extrem stark. Mit 14:0 ging man schon nach 4 Minuten in Führung. Die Mellendorfer waren sehr langsam im Umschaltspiel und das nutzten die Gäste mit vielen Schnellangriffen aus. Gerade Mensur Bunjaku ging im Spiel voran und konnte mit seinen Drives zum Korb immer wieder punkten.

Das Tempo konnte jedoch nicht aufrechterhalten werden. Im 2. Viertel fanden die Mellendorfer ihren Rhythmus, verwandelten souverän ihre Distanzwürfe und verbesserten sich in der Verteidigung. „Wir haben die Sets von Mellendorf im 2. Viertel schwach verteidigt und bei den Blöcken nicht miteinander kommuniziert.“, kritisiert Spielertrainer Jochen Michels. Als Folge schmolz der Vorsprung immer weiter. Zur Halbzeit war man dann nur noch mit 2 Punkten vorne. (39:41)

Im 3. Viertel sollte die Führung wieder aufgebaut werden. Die Spielgemeinschaft stellte auf eine Ganzfeldverteidigung um. Die Mellendorfer bekamen sichtlich Probleme. Die druckvolle Verteidigung führte zu zahllosen Fehlpässen und einfachen Ballverlusten. Schnell wurde die Führung wieder zweistellig und gegen Ende des 3. Viertels stand eine 17- Punktführung auf dem Papier. „Wichtig war auch, dass unsere 3er Spezialisten, Jochen Michels und Christian Sunder, in wichtigen Phasen gut von außen getroffen haben.“, lobt Daniel Wohlfahrt.

Im 4. Abschnitt lies dann die Konzentration wieder nach. Gerade in der 1 vs 1 Verteidigung wurde man nachlässiger und lies die Gegner zu einfach zum Korb. Vorne spielt man überhastet und suchte zu schnell den Ausstieg. Dennoch konnte man die Führung halten und am Ende mit 75:85 als Sieger vom Feld gehen. In 2 Wochen geht es ebenfalls gegen einen Aufsteiger. „Lindhorst spielt momentan aber echt stark. Wir müssen fokussiert ins Spiel gehen und dürfen uns keine Schwächephasen wie gegen Mellendorf erlauben.“, fordert Spielercoach Michels.

Es Spielten: Sunder: 11;Michels: 20; Bunjaku: 23; Wohlfahrt: 16; Behrens: 0; Hoang: 2; Fuchs: 2; Krone: 1; Schröter: 10