Jetzt informieren

Tel.:0511 82 40 44

Newsflash Badminton

25.02.2024: Grasdorf ärgert den Aufsteig…

25-02-2024 News 2024 Thomas Breyer

Zum Abschluss der aktuellen Spielrunde fand sich ein Teil der Kreisliga Hannover im Erick-Kästner-Schulzentrum zu Laatzen ein, um die letzten Begegnungen auszuspielen.  Der VfL traf dabei zunächst auf die schon vor...

Mehr

11.02.2024: Vierter Sieg in Folge für di…

11-02-2024 News 2024 Thomas Breyer

Das vorletzte Saisonspiel in der Niedersachsen-Bremen-Liga fand für die 1. Mannschaft des VfL Grasdorf vor Heimkulisse statt. Mit 6 Herren und 3 Damen war die 1. Mannschaft vollzählig, so dass...

Mehr

11.02.2024: Vorletzter Spieltag der Sais…

11-02-2024 News 2024 Thomas Breyer

Die dritte Mannschaft des VfL Grasdorf fand sich am vorletzten Spieltag – dem ersten des neuen Jahres – in der Döhrener Suthwiesenhalle ein, um gegen die vierte Mannschaft der SG...

Mehr

25.01.2024: Bericht 1. Mannschaft

25-01-2024 News 2024 Thomas Breyer

Am 21.01.24 fand das 6. Punktspielwochenende der Niedersachsen-Bremen Liga statt. Unsere 1. Mannschaft startete das Jahr mit einem Heimspiel in der Sporthalle II der Erich-Kästner-Schule in Laatzen. Nach krankheitsbedingtem Ausfall bei dem...

Mehr

18.12.2017 Bezirksliga Süd: Grasdorfs zweite Mannschaft entführt nur einen Punkt aus Alfeld

Drucken

Als Tabellendritter fuhr man guter Hoffnung ins ferne Alfeld, um dort gegen den MTV Nordstemmen zu spielen. Alle Stammspieler waren anwesend und auch der von der Parabadminton-WM zurückgekehrte Jan-Niklas Pott war mit an Bord. Unseren Damen Melani Voigt und Anke Türr ist es zu verdanken, dass wir bis zum letzten Herreneinzel noch die Chance hatten, das Spiel zu gewinnen. Schließlich wurden alle Spiele mit Damenbeteiligung (Doppel, Einzel und Mixed) deutlich gewonnen. Außerdem gewann Sebastian Behrendt sein Einzel. Ein Unentschieden war zu diesem Zeitpunkt also schon gesichert. Leider verlor Kapitän Johannes Bayer am Ende der Partie sein Herreneinzel mit 22:24 im Entscheidungssatz, so dass die zwei Punkte aufgeteilt wurden.
Gegen den Tabellennachbarn und Gastgeber von der SG Leinetal ging es dann in die zweite Partie des Tages, die mit einem Sieg gegen die VfLer in Sachen Punkte zu den Grasdorfern aufschließen konnte. Der Auftakt verlief vielversprechend. Johannes Bayer und Jan-Niklas Pott gewannen ihr Doppel in zwei Sätzen. Das Damendoppel tat es ihnen kurz später gleich. Im zweiten Herrendoppel hatten Thomas Breyer und Mathias Homann deutlich mehr zu kämpfen, verloren im dritten Satz leider mit 17:21. Alle Einzel der Gastgeber spielten sehr stark auf. Nur Homann konnte im zweiten Herreneinzel einen Satz gewinnen, womit die Niederlage bereits beschlossen war. Lediglich Jan-Niklas Pott und Melanie Voigt gewannen ihr Mixed klar in zwei Durchgängen und stellten somit auf das Endergebnis von 3:5.
Mit 11:9 Punkten steht der VfL zwar weiterhin am oberen Ende des Tabellenmittefeldes, wird aber mit dem Aufstieg nichts mehr zu tun haben, da der Tabellenführer von Hannover 96 II an diesem Spieltag vier Punkte holte.
Der nächste Spieltag findet erst im Januar statt und dann werden die beiden „Hannover-Derbies“ gegen Hannover 96 II und den TSV Limmer ausgetragen. In beiden Begegnungen besteht trotzdem wieder Hoffnung auf Punkte. Schließlich wurden beide Hinspiele nur denkbar knapp mit 5:3 verloren.
Thomas Breyer, 17.12.2017
Auf vfl-grasdorf.de verwenden wir Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.