Jetzt informieren

Tel.:0511 82 40 44

Newsflash Badminton

25.02.2024: Grasdorf ärgert den Aufsteig…

25-02-2024 News 2024 Thomas Breyer

Zum Abschluss der aktuellen Spielrunde fand sich ein Teil der Kreisliga Hannover im Erick-Kästner-Schulzentrum zu Laatzen ein, um die letzten Begegnungen auszuspielen.  Der VfL traf dabei zunächst auf die schon vor...

Mehr

11.02.2024: Vierter Sieg in Folge für di…

11-02-2024 News 2024 Thomas Breyer

Das vorletzte Saisonspiel in der Niedersachsen-Bremen-Liga fand für die 1. Mannschaft des VfL Grasdorf vor Heimkulisse statt. Mit 6 Herren und 3 Damen war die 1. Mannschaft vollzählig, so dass...

Mehr

11.02.2024: Vorletzter Spieltag der Sais…

11-02-2024 News 2024 Thomas Breyer

Die dritte Mannschaft des VfL Grasdorf fand sich am vorletzten Spieltag – dem ersten des neuen Jahres – in der Döhrener Suthwiesenhalle ein, um gegen die vierte Mannschaft der SG...

Mehr

25.01.2024: Bericht 1. Mannschaft

25-01-2024 News 2024 Thomas Breyer

Am 21.01.24 fand das 6. Punktspielwochenende der Niedersachsen-Bremen Liga statt. Unsere 1. Mannschaft startete das Jahr mit einem Heimspiel in der Sporthalle II der Erich-Kästner-Schule in Laatzen. Nach krankheitsbedingtem Ausfall bei dem...

Mehr

18.10.2015 A-RL Doppel: Neues Doppel mischt den Badminton-Zirkus in Niedersachsen auf

Drucken

 
Am 18.10.15 fand die NBV A Rangliste O19 im Doppel statt. Als einziger Vertreter des VfL Grasdorf ging Adrian Belke an den Start. Sein heutiger Doppelpartner hieß Philip Radecker vom VT Rinteln. 
An Platz 2 gesetzt und voll motiviert wollte das neu formierte Doppel im ersten gemeinsamen Turnier ein gutes Ergebnis erzielen. Angepeilt war ein Platz unter den TOP 4. Leider ergab die Auslosung einen denkbar undankbaren Erstrundengegner namens Friedenstab/Joop vom BV Gifhorn (Oberliga/ 2. Bundesliga). In den ersten beiden Sätzen konnte in dieser Partie noch kein Sieger festgestellt werden, so dass es in einen hart umkämpften und spannenden 3. Satz gehen musste. Am Ende konnte sich das Gifhorner Duo leider mit 24:22 durchsetzen, so dass maximal Platz 5 zum Ende des Turniers möglich war. Jedoch gingen Belke/Radecker sehr zuversichtlich in die nächsten Partien, da es in diesem Spiel bis auf wenige Abstimmungsfehler schon gut harmonierte.
Zu Beginn der Trostrunde stand eine leichte Aufgabe vor den Beiden, die souverän gemeistert wurde. In der 2. Trostrundenpartie musste das aus der Niedersachsenliga bekannte Duo Dittmann/Wolff bezwungen werden. In einem sehr engen 1. Satz konnten sich Belke/Radecker mit 25:23 durchsetzen und entschieden den 2. Satz am Ende deutlicher für sich. Die 3. Runde hielt ein Bremer Duo bereit, welches ungefährdet besiegt wurde. Jetzt musste nur noch das letzte Spiel das Tages um Platz 5 gewonnen werden. Reichsten/Arend von Hannover 96 entschieden sich jedoch zur Aufgabe und das Spiel ging kampflos an Belke/Radecker, womit die mögliche Maximalausbeute zumindest erreicht werden konnte.
Beide Spieler waren am Ende des Tages zwar nicht glücklich über die ungünstige Auslosung, aber umso zufriedener mit ihrem Spiel. Es scheint, als ob sich ein neues konkurrenzfähiges Doppel in Niedersachsen gefunden hat! "Wir wollen zukünftig weitere Turniere zusammen bestreiten", sind sich beide einig.
Adrian Belke, 18.10.2015
Auf vfl-grasdorf.de verwenden wir Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.