Jetzt informieren

Tel.:0511 82 40 44

Newsflash Badminton

25.02.2024: Grasdorf ärgert den Aufsteig…

25-02-2024 News 2024 Thomas Breyer

Zum Abschluss der aktuellen Spielrunde fand sich ein Teil der Kreisliga Hannover im Erick-Kästner-Schulzentrum zu Laatzen ein, um die letzten Begegnungen auszuspielen.  Der VfL traf dabei zunächst auf die schon vor...

Mehr

11.02.2024: Vierter Sieg in Folge für di…

11-02-2024 News 2024 Thomas Breyer

Das vorletzte Saisonspiel in der Niedersachsen-Bremen-Liga fand für die 1. Mannschaft des VfL Grasdorf vor Heimkulisse statt. Mit 6 Herren und 3 Damen war die 1. Mannschaft vollzählig, so dass...

Mehr

11.02.2024: Vorletzter Spieltag der Sais…

11-02-2024 News 2024 Thomas Breyer

Die dritte Mannschaft des VfL Grasdorf fand sich am vorletzten Spieltag – dem ersten des neuen Jahres – in der Döhrener Suthwiesenhalle ein, um gegen die vierte Mannschaft der SG...

Mehr

25.01.2024: Bericht 1. Mannschaft

25-01-2024 News 2024 Thomas Breyer

Am 21.01.24 fand das 6. Punktspielwochenende der Niedersachsen-Bremen Liga statt. Unsere 1. Mannschaft startete das Jahr mit einem Heimspiel in der Sporthalle II der Erich-Kästner-Schule in Laatzen. Nach krankheitsbedingtem Ausfall bei dem...

Mehr

19.01.2015 A-RL Doppel: 2. Platz auf der A-Rangliste Doppel für Belke/Dieckhoff in Gifhorn

Drucken

 

Am 18.01.15 fand die Doppel A-Rangliste in Gifhorn statt. In einem gut besetzten Starterfeld waren Belke/Dieckhoff an Setzplatz 2 gesetzt und hatten sich vorgenommen, diesen Setzplatz zu bestätigen.
In Runde 1 warteten Arend/Reichstein (Hannover 96) auf das Grasdorfer Duo. Kein einfaches Erstrunden-Los. Sie begannen das Spiel hoch konzentriert und konnten sich am Ende in 2 Sätzen in die nächste Runde katapultieren. Im Viertelfinale stand mit Aßmann/Lehbrink ein bekanntes Bremer Duo auf der gegnerischen Seite. Die frei aufspielenden Bremer brachten die Grasdorfer stark unter Zugzwang. Nach 2 sehr engen Sätzen (22:20, 23:21) hießen die Sieger jedoch Belke/Dieckhoff. Mit viel Selbstvertrauen zogen die Beiden nun ins Halbfinale ein, in dem sie auf Komljenovic/Wirthsmann trafen. Nach furiosem Beginn lagen die Grasdorfer in Führung, jedoch wurde das Spiel zwischenzeitlich durch leichte Konzentrationsfehler spannender als erhofft. Belke/Dieckhoff fanden zu ihrer Konzentration zurück und beendeten den 1. Satz zu ihren Gunsten. Der 2. Satz verlief ähnlich und am Ende hieß es Spiel, Satz und Sieg für die Grasdorfer. Somit war das Ziel mit dem Einzug ins Finale erreicht.
Belke/Dieckhoff wollten ihre zuletzt guten Leistungen auf der Norddeutschen Meisterschaft und vom heutigen Tag bestätigen und hatten sich vorgenommen, das I-Tüpfelchen mit dem Sieg im Finale zu setzen. Allerdings machten ihnen Behme/Gredner vom VfB Peine einen Strich durch die Rechnung. Die in der Regionalliga spielenden Peiner hatten sich taktisch clever aufgestellt und konnten ihr Spiel gegen die Grasdorfer nach Plan abspulen. Etwas frustriert, aber am Ende des Tages doch zufrieden, fuhren Belke/Dieckhoff den 2. Platz nach Hause.

Adrian Belke, 18.01.2015

Siegerehrung

Auf vfl-grasdorf.de verwenden wir Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.