Jetzt informieren

Tel.:0511 82 40 44

Newsflash Badminton

19.10.2020: 1. Mannschaft holt ersten Ob…

19-10-2020 News 2020 Thomas Breyer

Am 10./11.10.2020 startete unsere 1. Mannschaft mit zwei Heimspielen in die neue Saison. Als Aufsteiger in die Oberliga galt es zunächst, sich an das höhere Spieltempo der Liga zu gewöhnen...

Mehr

17.07.2020: VfL sucht Verstärkung!

17-07-2020 News 2020 Thomas Breyer

Für die kommende Saison sucht der VfL noch nach leistungsstarken Spielern für die erste und zweite Mannschaft. Im speziellen sucht unsere erste Mannschaft nach einer Dame, die in der Oberliga...

Mehr

01.06.2020: Erstes Badminton-Outdoor-Tra…

01-06-2020 News 2020 Thomas Breyer

Am 28. Mai fand auf dem Outdoor-Platz hinter der EKS 2 das erste gemeinsame Outdoor-Training der Badminton Abteilung statt. Micka Mai hat die Organisation und Durchführung übernommen und alle Vorschriften...

Mehr

07.04.2020: Historischer Aufstieg - VfL …

07-04-2020 News 2020 Adrian Belke

Jetzt ist es offiziell! Der VfL Grasdorf schlägt nächstes Jahr in der Oberliga auf! Damit wird die 1. Mannschaft für eine sensationelle Saison nun endgültig belohnt. Wir gratulieren hiermit im...

Mehr

17.02.2014 Bezirksliga: Es geht doch… :-)

Drucken

 

Der vorletzte Punktspieltag in der Bezirksliga Hannover Süd stand am 15. Februar 2014 auf dem Programm und die dritte Mannschaft wurde vom TSV Burgdorf in Empfang genommen. Für den Tabellenführer und Gastgeber ging es um den Aufstieg, die Mannschaft des VfL Grasdorf wollte den Mittelfeldplatz sicher und Klassenerhalt nach Möglichkeit auch rechnerisch perfekt machen. Allerdings standen dem Hannover 96 und der TSV Limmer im Weg. Im kuriosen Hinspiel gegen 96 siegte man letztendlich glücklich 5:3 und gegen Limmer gab es eine deutliche Niederlage.

Begonnen wurde gegen 96 mit allen drei Doppeln und Melani Voigt und Christina Anisimov starteten wie gewohnt und gewannen den ersten Satz des Damendoppels. Die Gegnerinnen wollten sich allerdings nicht zu billig verkaufen, legten zu und erzwangen einen Entscheidungssatz. Dieser wurde aber wieder souverän von unserem Duo gewonnen. Thomas Breyer startete an der Seite von Stephan Heinzel in ein allgemein sehr schwaches Doppel. Kaum Ballwechsel, kaum herausgespielte Punkte und trotzdem ein knappes Ergebnis – da war auf jeden Fall deutlich mehr drin. Niels Pein reiste wieder einmal mit der dritten Mannschaft mit und trumpfte auch gleich im Doppel mit Jakob Meyer auf. Nach Anfangsproblemen und verlorenem ersten Satz, gewannen sie den zweiten deutlich und ließen sich auch im dritten nicht die Butter vom Brot nehmen, sodass es nach den Doppeln 2:1 für den VfL stand.

Christina schickte sich an, auch ihr Einzel zu gewinnen, musste sich nach gewonnenem ersten Satz im zweiten eine Auszeit nehmen, um den dritten wieder positiv gestalten zu können. Tobias Linde durfte in seinem Einzel wieder gegen seinen Lieblingsgegner antreten. Auch wenn fern der Ballwechsel dieses Mal keine Probleme gab, musste er den Punkt leider seinem Kontrahenten überlassen. Und auch Jakob Meyer verlor sein Herreneinzel, sodass aus der Führung nach den Doppeln ein 3:3 wurde. Thomas und Melli zogen das Mixed aber überlegen durch und sicherten ihrem Team schon einmal einen Punkt. Niels Pein hatte die Ehre des letzten Spiels, verlor den ersten Satz aber recht schnell 21:9. Im zweiten Satz hatte er sich besser auf seinen Gegner eingestellt und gewann 21:17. Im dritten Satz spielte ihm die Nervosität des Gegners in die Karten und Niels gewann deutlich zu 12.

Erster Sieg im ersten Spiel an diesem Tag, doch Limmer hatte in ihrer ersten Begegnung dem Tabellenführer aus Burgdorf die erste Niederlage der Saison zugefügt. Es schien also fast aussichtslos, auch gegen Limmer Punkte einzufahren.

Dennoch startete die dritte Mannschaft optimistisch in die drei Doppel und Chrissi und Melli bauten die beeindruckende Bilanz im Damendoppel weiter aus, der elfte Sieg im zwölften Spiel! Niels Pein spielte dieses Mal mit Tobias Linde an der Seite und es sollte ein spannendes Duell werden. 17:21 lautete das Ergebnis des ersten Satzes, den zweiten Satz auf der besseren Feldseite gewannen die beiden zu 14. Im Entscheidungssatz war es immer sehr eng, beim 20:19 landete ein Ball des TSV wohl im aus, der Jubel war schon groß. Doch Limmer beharrte auf einer Wiederholung und wehrte den Matchball ab und ging sogar 21:20 in Führung. Durch Nervenstärke und stark gespielte Bälle konnte die Situation aber noch zugunsten der Grasdorfer umgebogen werden.

Thommy und Stephan waren in ihrem Doppel besser im Spiel als in der ersten Begegnung und gewannen folgerichtig verdient in zwei sicheren Sätzen.

Die dritte Mannschaft führte nach den Doppeln 3:0. Das gab es in dieser Saison noch nie, sollten hier nun also noch ein Sieg möglich sein?

Ein Sieg im Dameneinzel ist fast immer fest eingeplant, aber Christina war nach dem kraftraubenden Einzel gegen 96 einfach platt und hatte ihrer starken Gegnerin nicht viel entgegenzusetzen. Das Mixed spielte in dieser Partie noch besser und schickte ihre Gegner zweimal einstellig zurück auf die Bänke. Das Unentschieden war gesichert! Jakob Meyer allerdings konnte den Siegpunkt nicht einstreichen, er konnte seinem Widersacher nur im zweiten Satz annähernd Paroli bieten. Tobias Linde wollte an diesem Tag unbedingt noch ein Einzel gewinnen, sein Gegner versuchte es mit teilweise unlauteren Mitteln zu vereiteln. Doch Tobi ließ sich nicht aus der Reserve locken und siegte letztendlich sehr souverän und holte damit den fünften Punkt zum zweiten Sieg des Tages.

Niels Pein kämpfte sich zum Abschluss noch durch drei Sätze im ersten Einzel. Doch nach vier Dreisatzspielen fehlte am Ende etwas die Energie und so stand es 5:3 für den VfL Grasdorf. Damit sicherten man auch rechnerisch den Klassenerhalt und kann am Ende sogar von einer Platzierung in der ersten Tabellenhälfte träumen.

„Das war ein erstklassiger Punktspieltag meiner Mannschaft, man hat gesehen, was eine gute Stimmung im Team ausmacht“, freute sich Mannschaftsführer Stephan Heinzel am Ende des Tages.

Stephan Heinzel

 

Auf vfl-grasdorf.de verwenden wir Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.