Jetzt informieren

Tel.:0511 82 40 44

Newsflash Badminton

22.11.2022: Keine Punkte für Grasdorfs Z…

22-11-2022 News 2022 Thomas Breyer

n Nordstemmen, am Fuße der Marienburg fand am 20.11.2022 der vierte Spieltag der Verbandsklasse Hannover statt. Der Gastgeber und der TSV Bemerode waren die Gegner.Sicherlich nicht in Bestform lag man...

Mehr

22.11.2022: Vierter Spieltag der dritten…

22-11-2022 News 2022 Thomas Breyer

Die dritte Mannschaft des VfL Grasdorf spielte am 12. November 2022 in Mellendorf. Aufgrund der Tatsache, dass die Kreisliga in der aktuellen Saison eine Staffel mit neun Mannschaften ist, hatte...

Mehr

07.11.2022: Der VfL ist Weltmeister!

07-11-2022 News 2022 Thomas Breyer

Das Wunder von Tokio schaffte am Sonntag den 06.11.2022 der Lindhorster Thomas Wandschneider mit seinem neuen Doppelpartner Rick Cornell Hellman bei der Parabadminton Weltmeisterschaft in Tokio, Japan. In der Zeit von...

Mehr

17.10.2022: 4. Punktspieltag in der Nied…

17-10-2022 News 2022 Thomas Breyer

Das erste Heimspiel der Saison stand am Wochenende gegen die Delegationen des SV Veldhausen und des Delmenhorster FC an. Wir starteten in (fast) voller Besetzung, mit guter Laune und wie...

Mehr

16.10.2022: Erfolgreiches Debüt ohne Happy End

Drucken

Nachdem der zweite Spieltag der dritten Mannschaft leider ausfallen musste, da beide gegnerischen Mannschaften abgesagt hatten, traf sich ein Teil der Kreisliga Hannover in der Suthwiesenhalle in Hannover Döhren. Es standen die Begegnungen die SV Weiß-Blau und den FC Schwalbe auf der Karte. Nachdem Fabian und Julius am ersten Spieltag ihren ersten Auftritt im Seniorenbereich hatten, feierte heute Seraphina ihr Debüt. 

Weiß-Blau trat ohne zweites Herrendoppel an, sodass der VfL mit einem geschenkten Punkt in die Partie startete. Das Herrendoppel sorgte im zweiten Satz unnötig für Spannung, sorgte aber immerhin für den zweiten Punkt. Seraphina trat an der Seite von Katrin im Damendoppel an. In beiden Sätzen wurden insgesamt lediglich zwanzig Punkte abgegeben und der dritte Punkt stand auf der Habenseite. Im Dameneinzel spielte Seraphina furios weiter und gewann beide Sätze einstellig.

Alle drei Herreneinzel siegten ebenfalls souverän. Es lohnt sich, ausgeschlafen in den Spieltag zu gehen, dann funktioniert es auch mit dem ersten Sieg – herzlichen Glückwunsch an Julius. Das Mixed holte den achten Punkt und der eindeutige Sieg war perfekt.

Gegen Schwalbe sollte es ein ausgeglicheneres Spiel geben. Mark und Fabian spielten ein gutes Doppel, in dem es immer spannend war. Am Ende siegten sie verdient 22:20, 16:21 und 21:19. Seraphina und Katrin behielten im Damendoppel ihre weiße Weste und gewannen ebenfalls in drei Sätzen. Das zweite Herrendoppel wurde gespielt, sammelte aber eher Erfahrung als Punkte. Nach den drei Doppeln stand es somit 2:1.

Die ersten beiden Herreneinzel sorgten mit ihren Siegen für eine zwischenzeitliche 4:1-Führung. Das Remis war gesichert, aber aus den letzten drei Spielen sollte sich noch ein Punkt zum Sieg holen lassen, oder?

Fabian schlug sich im dritten Herreneinzel wacker, musste sich gegen einen starken Gegner am Ende aber geschlagen geben. Das Mixed fand statt, eine reelle Chance auf den fünften Punkt gab es nicht. Es lag an der bisher sehr gut aufspielenden Debütantin, mit dem Dameneinzel den Grasdorfer Sieg einzufahren. Nach dem erfolgreichen ersten Satz ließen im zweiten und dritten die Kräfte etwas nach. Seraphina ließ sich aber auch durch einen großen Rückstand zu Beginn des dritten Satzes nicht einschüchtern und startete eine große Aufholjagd. Diese wurde leider nicht belohnt und der dritte Satz ging unglücklich mit 22:20 an die Gegnerin. Dennoch war das insgesamt eine starke Leistung und die Mannschaft ist stolz auf ihr Küken.

 

16.10.2022, Stephan Heinzel

Auf vfl-grasdorf.de verwenden wir Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.