Jetzt informieren

Tel.:0511 82 40 44

Newsflash Badminton

08.12.2019: Mäßiger Erfolg bei LEM O19

13-12-2019 News 2019 Adrian Belke

Insgesamt fünf Spieler vom VfL Grasdorf nahmen am Wochenende des 07./08.12.2019 an den Landesmeisterschaften O19 in Lüneburg teil. Juliane und ihr Mixed-Partner Daniel Zieseniß (TuS Wunstorf) starteten erfreulicherweise mit einem Sieg...

Mehr

24.11.2019: Mit Addi läuft‘s!

25-11-2019 News 2019 Thomas Breyer

Am 24.11.2019 spielte die 2. Mannschaft vom VfL in Hannover. In der ersten Partie spielten Melani „Melli“ Voigt, Anke Türr, Tommy „Thomas“ Breyer, Mathias Homann, Johannes „Joe“ Bayer und Stefan...

Mehr

24.11.2019: Mit souveräner Leistung in d…

24-11-2019 News 2019 Thomas Breyer

Am 24.11.2019 begrüßte die erste Mannschaft des VfL Grasdorf in eigener Halle die Mannschaft der SG Brietlingen/Adendorf, Hannover 96 und die SG Maschen/Lüneburg. In der ersten Begegnung ging es zunächst im...

Mehr

24.11.2019: Mittelprächtiger Spieltag in…

24-11-2019 News 2019 Thomas Breyer

Die 3. Mannschaft des VfL Grasdorfs e.V. reiste auf dem 4. Tabellenplatz nach Ronnenberg und durfte gleich in der ersten Begegnung gegen den Letztplatzierten (SG 05 Ronnenberg 2) der Tabelle...

Mehr

07.05.2019: C-Rangliste in Wathlingen

Drucken

Am Wochenende des 04. und 05.05 nahmen drei Spieler aus der dritten Mannschaft des VfL Grasdorf an einem C-Ranglistenturnier in Wathlingen teil. Am Samstag starteten Philipp Trulley und Robin Denzer im Einzel. Sonntag Morgen gesellte sich Vivien Dankers dazu und trat mit Robin im gemischten Doppel an. Anschließend gingen Philipp und Robin noch im Herrendoppel an den Start.

Für Robin startete das Turnier, wie bereits am vergangenen Wochenende in Bemerode, mit einem Dreisatzspiel. Dieses Mal war sein Gegner Alexander Wachtel. Nach zwei relativ ausgeglichenen ersten Sätzen musste sich Robin im dritten Satz mit 21:13 geschlagen geben.

Nach einem Freilos in der zweiten Runde hieß der Gegner in der dritten Runde Lukas Hantzko. Nach einem knappen ersten Satz gewann Robin den zweiten Satz deutlich und konnte damit den ersten Sieg des Tages holen.
Das nächste Spiel musste Robin leider in zwei Sätzen (17:21, 13:21) an Dennis Knips abgeben.

In der letzten Runde und dem Spiel um Platz 7 traf Robin erneut auf Alexander Wachtel. Dieses Mal lief es deutlich besser, sodass Robin das Spiel in zwei Sätzen gewinnen konnte und das Turnier damit auf Platz 7 beendete.

Die Einzeldisziplin begann für Philipp am Samstag mit einer deutlichen Niederlage gegen Dennis Knips vom SV Harkenbleck. In zwei Sätzen unterlag er dem deutlich stärkeren Gegner mit 5-21 und 10-21.
Runde 2 überstand er dann kampflos, da sich sein Gegner Frank Grabowski (TuS Germania Hohnhorst) im vorherigen Spiel verletzte und somit aus dem Turnier ausschied.
Im nächsten Spiel lief es zuerst nicht ganz so schlecht für Philipp. Er konnte anfangs mit Enrico Flörke vom TuS Bröckel mithalten, fand jedoch nicht so richtig ins Spiel. Am Ende verlor er wieder in zwei Sätzen, diesmal mit 14-21 und 9-21.
Der Turnierbaum hielt für die vierte Runde eine Überraschung bereit: das Match gegen Stefan Wey (TuS Oldau-Ovelgönne) ging erneut kampflos an Philipp.
Im Spiel um Platz 9 stand dann Robin Hagel (VfL Wathlingen) auf der anderen Seite des Netzes. Mit einem guten Gefühl begann Philipp das Spiel, merkte jedoch schnell, dass sein Gegner stärker war. Mit 10-21 und 8-21 verlor er das Spiel und landete auf dem 10. Platz der Gesamtwertung.

Am Sonntagmorgen starteten Vivien und Robin in das Mixed-Turnier. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten im ersten Satz der ersten Begegnung konnten sich die beiden im zweiten Satz etwas steigern. Für einen Sieg oder eine Rettung in den dritten Satz hat es jedoch nicht gereicht.

Die zweite Partie begann deutlich besser. Nach einem guten ersten Satz, folgte allerdings wieder ein schwächerer Zweiter, wodurch das Spiel erst nach dem dritten Satz gewonnen werden konnte.
In die dritte Runde starteten Vivien und Robin erneut mit einem guten ersten Satz, den sie am Ende leider mit 19:21 verloren. An die Leistung konnten die beiden im zweiten Satz nicht über die volle Distanz anschließen, sodass beim Endstand von 15:21 das Spiel abgegeben wurde.

Das Spiel der vierten Runde konnten die beiden Grasdorfer nach einer erneuten Schwachen Phase im zweiten Satz in drei Sätzen gewinnen.
Ihr letztes Spiel in diesem Mixed Turnier verlief sehr durchwachsen. Viele Fehler und Unkonzentriertheit führten zu einem knappen Ergebnis in zwei sehr umkämpften Sätzen. Am Ende konnten sich Vivien und Robin mit 22:20 im ersten und 24:22 im zweiten Satz durchsetzen und konnten das Turnier damit auf Platz 9 beenden.

Während für Vivien das Turnier nach dem Mixed schon wieder vorbei war, ging es für Robin mit Philipp im Herrendoppel weiter.
Im ersten Spiel gelang den beiden ein guter Turnierstart. Nach zwei deutlichen Sätzen konnte das Spiel gewonnen werden.

Genau so deutlich wie das erste Spiel verlief auch das Zweitrundenspiel. Allerdings dieses Mal anders herum. Mit 5:21 und 8:21 verloren Philipp und Robin gegen den späteren Turniersieger vom TSV Burgdorf.
Auch in der dritten Runde ging es mit den eindeutigen Spielen weiter. Dieses Mal wieder zu Gunsten der Grasdorfer.

Die Begegnung in der vierten Runde wurde spannender als die Partien zuvor. Nach einem hart umkämpften ersten Satz lautete der Endstand 28:30. Nach der knappen Niederlage verlief der Start in den zweiten Satz nicht optimal. Hinzu kamen einige Fehler, wodurch unnötig Punkte abgegeben wurden. Zum Ende des Satzes konnten sich die beiden nochmal steigern und an die Gegner heran kämpfen. Leider nicht rechtzeitig. Der Satz, und damit das Spiel, wurde mit 21:23 verloren.

06.05.2019 Philipp Trulley und Robin Denzer

Auf vfl-grasdorf.de verwenden wir Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.