Jetzt informieren

Tel.:0511 82 40 44

Newsflash Badminton

03.06.2019: Deutsche Meisterschaften O35…

03-06-2019 News 2019 Thomas Breyer

Drei Starter des VfL Grasdorf bei der Deutschen Meisterschaft O35 in Langenfeld Über das Himmelfahrtswochenende vom 31.05. bis 02.06.2019 fanden die Deutschen Meisterschaften in der Altersklasse O35 statt. Für den VfL...

Mehr

02.06.2019: Sommer, Sonne, Gegenlicht – …

02-06-2019 News 2019 Thomas Breyer

Am 01.06.2019 haben sich Stefan und Niklas morgens auf den Weg nach Bremen gemacht. Dort stand die B-Rangliste im Einzel auf dem Programm. Wie meistens an Turnierwochenenden scheinte die Sonne...

Mehr

27.05.2019: A-/B-Ranglistenturnier Doppe…

27-05-2019 News 2019 Thomas Breyer

Die Grasdorfer Spieler Juliane Frost, Björn Plaggenborg und Tim Heidrich nahmen am vergangenen Wochenende (25./26.05.19) an der A-/B-Rangliste Doppel O19, ausgerichtet vom SV Harkenbleck, teil. Juliane startete am Samstag im gemischten...

Mehr

19.05.2019: B/C-Rangliste in Stöckheim/B…

20-05-2019 News 2019 Thomas Breyer

Am 18.05.2019 fand in Stöckheim/Braunschweig die B/C-Rangliste statt. Als einziger Grasdorfer startete Stefan Thoben. Obwohl Stefan nur zwei Turniere in der Wertung hat, haben die Punkte für Setzplatz 7 ausgereicht...

Mehr

28.01.2019: Die Dritte lässt Punkte liegen

Drucken

SSV Langenhagen 3 vs. VfL Grasdorf 3

VfL Grasdorf 3 vs. MTV Groß-Buchholz 1

 

Am vorletzten Spieltag der Saison musste die Dritte gegen ihre direkten Verfolger, den Tabellenzweiten und -dritten, MTV Groß-Buchholz 1 und SSV Langenhagen 3 antreten. Es hieß, die Spitze in der Tabelle zu verteidigen, um den Aufstieg in die 1. Kreisklasse zu sichern. Der Tabellenführer konnte jedoch nicht mit seiner stärksten Aufstellung spielen, da diese verletzungsbedingt umdisponiert werden musste.

 

Das erste Spiel gegen SSV Langenhagen 3 begann mit dem Damendoppel. Dieses konnten Anna und Katrin deutlich in zwei Sätzen mit 21:11 und 21:4 für sich entscheiden.

Die Herren waren in ihren Doppeln dann nicht so erfolgreich wie die Damen. Nachdem sie das Spiel mit 21:16 im ersten Satz stark eröffnet hatten, verlor das 1. Herrendoppel die Sätze zwei und drei mit 10:21 und 17:21. Das zweite Herrendoppel ging ebenfalls leider verloren.

Im Dameneinzel konnte Anna dann wieder für die Dritte punkten. Sie gewann gegen ihre Gegnerin deutlich mit 21:3 und 21:3 in zwei Sätzen. Zwischenstand 2:2.

Die drei Einzel der Herren wurden von Julian, Hung und Philipp gespielt. Julian kämpfte hart gegen einen starken Gegner, verlor jedoch in zwei Sätzen.

Hung machte es drei Sätze lang spannend. Nachdem er den ersten Satz deutlich verlor, konnte er für den zweiten Satz letzte Kraftreserven mobilisieren und sich mit einem 24:22 in den Entscheidungssatz retten. Doch leider verlor Hung den dritten Satz dann noch knapp mit 19:21. Auch das dritte Herreneinzel konnte leider keine Punkte für die Dritte holen. Im gemischten Doppel gaben die Gegner das Spiel gegen Katrin und Mark nach zwei Sätzen (17:21 und 23:21) verletzungsbedingt auf. Damit haben nur die Spiele mit Damenbeteiligung Punkte für die Dritte geholt, was zu einem Endstand von 3:5 führte.

 

Das zweite Spiel gegen MTV Groß-Buchholz 1 begann ungewöhnlicherweise mit dem Dameneinzel sowie dem Damendoppel. Die Damen der Gegner baten aus Zeitmangel um diesen außergewöhnlichen Start.

Anna konnte das Einzel souverän mit 21:17 und 21:13 für sich entscheiden. Auch im Doppel traten die Damen der Dritten gewohnt stark auf. Anna und Katrin holten mit 21:18 und 21:10 den Sieg in zwei Sätzen.

In einem ausgeglichenen Spiel konnten Hung und Julian im ersten Herrendoppel mit 22:20 und 21:18 einen weiteren Punkt für die Dritte sichern. Parallel dazu lief das gemischte Doppel, welches durch Katrin und Mark nach drei spannenden Sätzen mit 21:10, 17:21 und 21:14 gewonnen wurde. Das zweite Herreneinzel gewann Hung souverän in zwei Sätzen mit 21:17 und 21:11. Zwischenstand: 5:0.

Durch den ungewöhnlichen Start der Damen verzögerten sich einige Spiele der Herren, sodass es nun erst zum zweiten Herrendoppel und anschließend zum ersten und dritten Herreneinzel kam.

Mark und Philipp konnten in ihrem Doppel nach zwei Sätzen mit 21:16 und 21:16 einen weiteren Punkt für die Dritte holen.

Das erste Herreneinzel ging in spannenden zwei Sätzen mit 16:21 und 22:24 knapp verloren.

Philipp machte es im dritten Herreneinzel nochmal spannend und ging über die volle Distanz. Nach einem schwachen ersten Satz (9:21) konnte er den zweiten Satz mit 21:11 klar für sich entscheiden, verlor den Entscheidungssatz dann jedoch knapp mit 18:21.

6:2 der Endstand für die Dritte.

 

Somit konnte an diesem Spieltag der Aufstieg zwar dingfest gemacht, die Tabellenspitze jedoch noch nicht endgültig gesichert werden. Das wird die Aufgabe für den letzten Spieltag am 16.02.2019 sein.

 

Philipp Trulley, 28.01.2019