Jetzt informieren

Tel.:0511 82 40 44

Newsflash Badminton

03.06.2019: Deutsche Meisterschaften O35…

03-06-2019 News 2019 Thomas Breyer

Drei Starter des VfL Grasdorf bei der Deutschen Meisterschaft O35 in Langenfeld Über das Himmelfahrtswochenende vom 31.05. bis 02.06.2019 fanden die Deutschen Meisterschaften in der Altersklasse O35 statt. Für den VfL...

Mehr

02.06.2019: Sommer, Sonne, Gegenlicht – …

02-06-2019 News 2019 Thomas Breyer

Am 01.06.2019 haben sich Stefan und Niklas morgens auf den Weg nach Bremen gemacht. Dort stand die B-Rangliste im Einzel auf dem Programm. Wie meistens an Turnierwochenenden scheinte die Sonne...

Mehr

27.05.2019: A-/B-Ranglistenturnier Doppe…

27-05-2019 News 2019 Thomas Breyer

Die Grasdorfer Spieler Juliane Frost, Björn Plaggenborg und Tim Heidrich nahmen am vergangenen Wochenende (25./26.05.19) an der A-/B-Rangliste Doppel O19, ausgerichtet vom SV Harkenbleck, teil. Juliane startete am Samstag im gemischten...

Mehr

19.05.2019: B/C-Rangliste in Stöckheim/B…

20-05-2019 News 2019 Thomas Breyer

Am 18.05.2019 fand in Stöckheim/Braunschweig die B/C-Rangliste statt. Als einziger Grasdorfer startete Stefan Thoben. Obwohl Stefan nur zwei Turniere in der Wertung hat, haben die Punkte für Setzplatz 7 ausgereicht...

Mehr

17.12.2018: Tabellenführung knapp verpasst

Drucken

Beim letzten Punktspiel vor Weihnachten und dem Jahreswechsel ging es am 16.12.20218 für die erste Mannschaft nach Metjendorf.

Am Start waren für die Herren Björn Plaggenborg, Tim Heidrich, Niklas Palm, Torsten Siemer und Johannes Bayer.

Bei den Damen spielten Ulrike Kesper, Jennifer Thiele und Juliane Frost. Ulrike Plaggenborg unterstütze das Team neben dem Feld.

 

Im ersten Spiel des Tages sollte es gegen den derzeit Tabellenletzten TV Metjendorf 2 gehen.

Gestartet wurde an diesem Sonntag sowohl mit den Herrendoppeln als auch mit dem Damendoppel. Das erste Herrendoppel bestritten Björn und Tim, das zweite Herrendoppel Torsten und Niklas und für die Damen starten Jennifer  und Juliane. Alle drei Spiele gingen jeweils in zwei Sätzen an den VfL Grasdorf. Danach wurden die Herreneinzel gespielt. Auch hier überzeugten die Herren mit deutlichen Ergebnissen. Tim, Björn und Johannes gewannen auch Ihre Spiele in zwei Sätzen. Zwischenstand 6:0 für den VfL Grasdorf.

Nun standen nur noch das Dameneinzel und das Mixed aus. Zuerst startete das Mixed mit Torsten und Juliane. Auch Sie holten sich den Sieg in zwei Sätzen. Im letzten Spiel dieser Begegnung  kämpfte sich Ulrike nach einem knapp verlorenen zweiten Satz zurück ins Spiel und gewann auch das Dameneinzel im dritten Satz deutlich mit 21:10.

Endstand 8:0

Im zweiten Spiel des Tages sollte es schwieriger werden. Hier musste die Mannschaft des VfL nun gegen die erste Mannschaft des TV Metjendorf antreten. Das erste Herrendoppel mit Björn und Tim legte gut vor und gewann erneut deutlich in zwei Sätzen. Das Damendoppel spielten nun Ulrike und Jennifer. Trotz einer deutlichen Steigerung im zweiten Satz reichte es leider nicht für einen Sieg. Somit stand es nach den ersten Spielen 1:1.

Im zweiten Herrendoppel gewannen Torsten und Niklas den ersten Satz, mussten sich aber nach drei Sätzen geschlagen geben. Für das Mixed starteten Torsten und Ulrike in den ersten Satz, mussten das Spiel dann aber leider gesundheitsbedingt aufgeben. Tim und Johannes verloren jeweils den ersten Satz Ihrer Einzel, kämpften sich aber nervenstark zurück in Spiel und gewannen so das erste und das dritte Herreneinzel. Es stand nun also 3:3.

Nun steckte alle Hoffnung in den letzten beiden Spielen. Leider hat es für Jennifer im Dameneinzel diesmal nicht für einen Sieg gereicht. Und so sollte auch diesmal das letzte Spiel des Tages sämtliche Nerven aufreiben. Björn gewann den ersten Satz. Im zweiten Satz kam der Gegner aber ins Spiel und konnte diesen für sich entscheiden. Der alles entscheidende Dritte Satz ging am Ende, nach spannenden Ballwechseln und in der Verlängerung, dann leider an den Gegner mit 22:20.

Somit musste sich die erste Mannschaft diesmal mit einem 5:3 geschlagen geben.

Alles in Allem reichte es dann nicht für die ersehnte Tabellenführung. Das Team wird aber auch, oder vor allem deswegen, im neuen Jahr wieder angreifen.

Alle Ergebnisse können hier nachgelesen werden.

Juliane Frost, 16.12.2018