Jetzt informieren

Tel.:0511 82 40 44

Newsflash Badminton

15.01.2019: Grasdorfs erste Mannschaft m…

15-01-2019 News 2019 Thomas Breyer

Spieler:  Herren                 Björn Plaggenborg, Tim Heidrich, Stefan Thoben, Torsten Siemer und Adrian Belke Damen                 Jana Anders, Juliane Frost, Jennifer Thiele Presse                  Tommy Die Ausgangslage nach dem Jahreswechsel ist mehr als aussichtsreich. Mit dem...

Mehr

20.12.2018: Die Dritte: Jahr 2018 erfolg…

20-12-2018 News 2018 Thomas Breyer

Zum letzten Spieltag im Jahr 2018 fand sich die Dritte des VfL Grasdorf in der Halle des FC Schwalbe ein. Mit dabei waren: Robin Denzer, Philipp Trulley, Julian Petring, Mark...

Mehr

17.12.2018: Tabellenführung knapp verpas…

17-12-2018 News 2018 Thomas Breyer

Beim letzten Punktspiel vor Weihnachten und dem Jahreswechsel ging es am 16.12.20218 für die erste Mannschaft nach Metjendorf. Am Start waren für die Herren Björn Plaggenborg, Tim Heidrich, Niklas Palm, Torsten...

Mehr

15.12.2018: Besuch beim neuen Sponsor

15-12-2018 News 2018 Thomas Breyer

Besuch bei unserem Sponsor Beutler Zerspanungstechnik GmbH in Braunschweig   Badmintonspieler tauschen Schläger gegen Schutzbrille Zum Jahresabschluss lud unser neuer Sponsor uns ein, seinen Betrieb zu besichtigen. Eine tolle Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen...

Mehr

11.11.2018: Grasdorf II lässt wichtige Punkte im Aufstiegskampf liegen

Drucken

10.11.2018. Abschluss der Hinrunde. Zeit für eine Zwischenbilanz: Die Tabelle ist nun aussagekräftig genug, das Ziel "Aufstieg in die Verbandsklasse Hannover" eindeutig formulieren zu dürfen.
 
Junge, motivierte Gegner stellten sich den Grasdorfern in den Weg, um ihnen die ersten Punkte der Saison abzunehmen. Schon letzte Saison waren es schwierige Spiele gegen den MTV Nordstemmen. Auch mit dem besseren Ende für den Gegner, der vor dem Spieltag auf Rang drei der Bezirksliga Süd rangierte. So verhieß schon der Start in die Partie nichts Gutes. Alle drei Doppel gingen verloren. Zwei davon in drei Sätzen. Wie bedauerlich gerade diese Niederlagen waren, sollte sich am Ender der Begegnung zeigen. Zwar kämpfte sich der VfL im Verlauf des Spiels auf 3:4 heran,  das entscheidende Einzel wurde jedoch leider an den Gegner abgegeben, der den Sieg an diesem Tag einfach das entscheidende bisschen mehr verdient hat.
 
Gegen die SG Leinetal lautete das Motto also „Widergutmachung“. Da Stefan Thoben in dieser Begegnung wieder einsatzbereit war, standen die Vorzeichen deutlich besser als im ersten Spiel. Insgesamt präsentierte sich das gesamte Team fokussierter und konnte die zweite Auseinandersetzung des Tages mit 6:2 sicher für sich entscheiden.
 
Trotz des ersten Punktverlustes bleibt das Team von Kapitän Johannes Bayer an der Tabellenspitze und fährt zuversichtlich zum nächsten Spiel, welches am 24.11.2018 in Alfeld stattfindet.
 
Thomas Breyer, 11.11.2018