Jetzt informieren

Tel.:0511 82 40 44

Newsflash Badminton

18.11.2018: Kleine Erfolge bei DBV-Rangl…

18-11-2018 News 2018 Thomas Breyer

Am vergangenen Freitag machten sich unsere Spieler Jennifer Thiele und Tim Heidrich auf den Weg nach Baruth/Mark (Berlin), um an der vierten und letzten DBV-Rangliste des Jahres in der Altersklasse...

Mehr

12.11.2018: Zwei Auswärtssiege für Grasd…

12-11-2018 News 2018 Thomas Breyer

Am 11.11.18 machten sich 8 Grasdorfer mit Fans auf den Weg nach Bremen. An diesem vierten Punktspieltag waren dabei Björn Plaggenborg, Tim Heidrich, Torsten Siemer, Stefan Thoben, Jennifer Thiele, Ulrike...

Mehr

11.11.2018: Grasdorf II lässt wichtige P…

11-11-2018 News 2018 Thomas Breyer

10.11.2018. Abschluss der Hinrunde. Zeit für eine Zwischenbilanz: Die Tabelle ist nun aussagekräftig genug, das Ziel "Aufstieg in die Verbandsklasse Hannover" eindeutig formulieren zu dürfen.   Junge, motivierte Gegner stellten sich den...

Mehr

11.11.2018: Tabellenführung gesichert

11-11-2018 News 2018 Thomas Breyer

Am 11. November spielte die dritte Mannschaft des VfL Grasdorf gegen den aktuellen Tabellenführer SSV Langenhagen und den Drittplatzierten MTV Groß-Buchholz. Die Spieler/innen Klaus Jockisch, Friedhelm Krohne, Robin Denzer, Philipp Trulley...

Mehr

30.10.2018: Erfolgreicher VfL - Bezirksmeistertitel für Heidrich/Plaggenborg

Am 27./28.Oktober richtete der SV Harkenbleck die Bezirksmeisterschaften in Arnum aus. Erfreulich viele Spieler vom VfL meldeten sich für den Wettkampf an. Am Samstag spielte die Mixedkonkurrenz. An den Start gingen Melani Voigt mit Johannes Bayer, Ulrike Kesper mit Niklas Palm, Juliane Frost mit Tim Heidrich und Jan-Niklas Pott mit Birte Kramer vom SV Harkenbleck. In der sehr kalten Halle taten sich unsere Mixed schwer in Gang zu kommen. So verloren Melli und Joe ihr erstes Spiel gegen Liebetruth/Winkelhake vom SV Harkenbleck knapp in drei Sätzen und schieden mit Platz 9 aus. Gegen dieses Mixed hatten dann auch Tim und Juli Probleme und verloren dies. Jan-Niklas konnte mit seiner Partnerin das Ergebnis aus dem ersten Satz (21:18) nicht wiederholen und verlor in drei Sätzen und belegte den geteilten 9.Platz. Ulli und Niklas starteten besser und gewannen ihre Auftaktpartie. Danach scheiterten sie denkbar knapp gegen die späteren Sieger Kekeritz/Schindler mit 23:21,18:21 und 17:21. Im Vereinsduell der beiden verbliebenen VfL-Doppel behielten Tim und Juliane die Oberhand. Danach gewannen beide gemischte Doppel ihre Platzierungsspiele, somit belegten Ulrike und Niklas den 7. und Juliane und Tim den 5.Platz.

Danach startete der Einzelwettbewerb. In der A-Klasse der Herren, gleichbedeutend die Bezirksmeisterschaft, starteten Johannes, Tim, Niklas und Stefan Thoben. Johannes hat ein denkbar schweres Los gezogen und musste gegen den Drittgesetzten Gaspard Engel antreten. Joe überraschte seinen Gegner und konnte den ersten Satz für sich entscheiden. Dennoch verlor er die anderen beiden Sätze und schied somit aus und belegte den 9.Platz. Tim und Niklas besiegten ihre Erstrundengegner und trafen dann aufeinander. In dem Spiel fand Niklas nicht zu seiner gewohnten Sicherheit und verlor glatt in zwei Sätzen. Somit zog Tim ins Halbfinale ein. Stefan profitierte von seiner guten Setzplatzierung und zog auch souverän ins Halbfinale ein. Am Sonntagmorgen wurde der Einzelwettbewerb fortgeführt. Tim verlor gegen den späteren Bezirksmeister Rico Ottermann vom Altwarmbüchener BC sehr unglücklich im dritten Satz. Da auch Stefan sein Halbfinale verlor, trafen beide im Spiel um Platz drei aufeinander. Tim spielte dabei seine Klasse aus und holte sich den Podestplatz, Stefan belegt damit den 4.Platz. Für Niklas hatte die Einzelkonkurrenz ein erfreuliches Ende. Er gewann seine beiden Spiele und erkämpfte sich somit den 5.Platz, der gleichzeitig die Qualifikation für die Landesmeisterschaft bedeutet.

WhatsApp Image 2018 10 28 at 21.15.38

Zusätzlich gingen mit Philipp Trulley und Robin Denzer zwei Grasdorfer im C-Feld beim Bezirksturnier an den Start. Für Philipp Trulley war es die erste Teilnahme an einer Bezirksmeisterschaft. Insgesamt gab es dort 8 Meldungen und es wurden alle 8 Plätze ausgespielt - jeder hatte demnach 3 Spiele, nachdem die erste Runde für alle Kontrahenten mit einer Rast begann.In der zweiten Runde traf Philipp dann in seinem ersten Match auf Leander Lehmann. Mit anfänglichen Schwierigkeiten ins Spiel zu finden, verlor er mit 13:21 und 15:21.Robin Hiegeist wartete in der dritten Runde auf ihn. Mittlerweile war er zwar besser ins Spiel gekommen, machte jedoch zu viele eigene Fehler und verlor auch dieses Match mit 13:21 und 16:21. Zum guten Schluss konnte Philipp die durch eigene Fehler verlorenen Punkte minimieren und das Spiel um Platz 7 mit 21:10 und 21:10 gegen Yannick Bartling gewinnen.

Im ersten Spiel traf Robin Denzer auf Robin Hiegeist. Dort fand er einen guten Start in der Turnier und konnte die Begegnung mit 21:12 und 21:15 für sich entscheiden. Im zweiten Spiel traf Robin dann auf den ersten Kontrahenten von Philipp. Nach einem knappen ersten Satz (25:23) lief der zweite Satz deutlich besser (21:10), wodurch sich Robin den Einzug ins Finale sicherte. Im Finale wartete Cristo Devinco. Robin fand keinen guten Start in die Partie und musste den ersten Satz abgeben (13:21), konnte sich im zweiten Satz aber wieder zurück ins Spiel kämpfen (21:12). In einem dritten umkämpften Satz konnte sich Robin am Ende mit 21:18 durchsetzen und damit das Turnier auf Platz 1 beenden.

WhatsApp Image 2018 10 28 at 22.07.17

Melli und Juli starten als neu formiertes Doppel bei den Bezirksmeisterschaften. Erwartungsgemäß mussten beide sich erst finden und so verloren sie ihren ersten Satz zusammen. Danach gewannen sie Satz eins und zwei und standen bereits im Halbfinale. In einem engen Match setzten sie sich gegen ihre junge Konkurrenz aus Altwarmbüchen mit 22:20, 17:21 und 21:17 durch. Im Finale waren ihre Gegnerinnen zu stark. Am Ende belegten Melani Und Juliane einen tollen 2.Platz bei den Bezirksmeisterschaften.

WhatsApp Image 2018 10 28 at 21.15.37

Im Herrendoppel starteten Johannes Bayer mit Mathias Homann, Niklas Palm mit Stefan Thoben und Tim Heidrich mit Björn Plaggenborg. Joe und Mathias haben leider ihr Auftaktmatch knapp in drei Sätzen verloren und belegten somit den 9.Platz. Niklas und Stefan wurden den Geschwisterpaar Anton und Henry Fösten, die an Setzplatz zwei geführt sind, zugelost. Beide zeigten eine konzentrierte Leistung und gewannen in einem guten Spiel mit 21:13 und 21:13. Da sie auch ihr zweites Spiel gewinnen konnten, standen sie im Halbfinale. Tim und Björn waren an Eins gesetzt und hatten deswegen in der ersten Runde spielfrei. In einem Spiel was von der schlechten Sicht einer Spielfeldhälfte beeinflusst war, gewann sie gegen den Bezirksmeister im Einzel Rico Ottermann und Michel Könecke mit 21:4, 11:21 und 21:16. Beide gewannen auch ihr Halbfinale und zogen standesgemäß ins Finale ein. Der Gegner der beiden wurde im anderen Halbfinale ermittelt. Niklas und Stefan haderten mit ihrem Spiel und verloren gegen Krischan Arendt und Ronnie Reichstein. Im Spiel um Platz drei zeigten beide dann starke Nerven und gewannen den ersten Satz nach Rückstand 23:21. Den Start in den zweiten Satz setzten sie dafür gehörig in den Sand und lagen mit 3:11 hinten  und kamen nur mäßig ran bis 14:18. Danach gaben beide keinen Ball verloren und spielten aggressiv. Den Satz holten sie sich mit 22:20 und belegten somit einen guten dritten Platz. Das Highlight folgte aber noch. Tim und Björn zeigten im Finale ihre Klasse und gewannen souverän mit 21:13 und 21:13. Herzlichen Glückwunsch zum Bezirksmeistertitel!

WhatsApp Image 2018 10 28 at 21.15.371