Jetzt informieren

Tel.:0511 82 40 44

Newsflash Badminton

15.01.2019: Grasdorfs erste Mannschaft m…

15-01-2019 News 2019 Thomas Breyer

Spieler:  Herren                 Björn Plaggenborg, Tim Heidrich, Stefan Thoben, Torsten Siemer und Adrian Belke Damen                 Jana Anders, Juliane Frost, Jennifer Thiele Presse                  Tommy Die Ausgangslage nach dem Jahreswechsel ist mehr als aussichtsreich. Mit dem...

Mehr

20.12.2018: Die Dritte: Jahr 2018 erfolg…

20-12-2018 News 2018 Thomas Breyer

Zum letzten Spieltag im Jahr 2018 fand sich die Dritte des VfL Grasdorf in der Halle des FC Schwalbe ein. Mit dabei waren: Robin Denzer, Philipp Trulley, Julian Petring, Mark...

Mehr

17.12.2018: Tabellenführung knapp verpas…

17-12-2018 News 2018 Thomas Breyer

Beim letzten Punktspiel vor Weihnachten und dem Jahreswechsel ging es am 16.12.20218 für die erste Mannschaft nach Metjendorf. Am Start waren für die Herren Björn Plaggenborg, Tim Heidrich, Niklas Palm, Torsten...

Mehr

15.12.2018: Besuch beim neuen Sponsor

15-12-2018 News 2018 Thomas Breyer

Besuch bei unserem Sponsor Beutler Zerspanungstechnik GmbH in Braunschweig   Badmintonspieler tauschen Schläger gegen Schutzbrille Zum Jahresabschluss lud unser neuer Sponsor uns ein, seinen Betrieb zu besichtigen. Eine tolle Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen...

Mehr

16.10.2018: Erfreuliche Ergebnisse bei der Mixed- und Doppel-Rangliste beim VfL Grasdorf

Drucken

Wieder einmal hatte der VfL Grasdorf den Zuschlag für eines der höchsten Badminton Turniere im Erwachsenenbereich in Niedersachsen erhalten. So fand am Wochenende des 13. und 14. Oktobers die Rangliste im Mixed und Doppel im A- und B-Feld statt. Insgesamt ging der VfL mit sieben Doppeln an den Start - vier Paarungen im Mixed und drei im Doppel. Insgesamt kamen von den sieben angetretenen Paarungen fünf aufs Treppchen.

 

Heimsieg am Samstag und Podest für fast alle VfLer

 

Am Samstag startete das Turnier mit zwei fast gefüllten Turnier-Feldern. Vom VfL Grasdorf gingen Tim Heidrich und Jennifer Thiele im A-Feld an den Start und mussten sich lediglich im Halbfinale gegen die späteren Sieger geschlagen geben. Ebenfalls im A-Feld schlugen Juliane Frost mit ihrem Partner Peter Thiele vom BV Gifhorn auf. Am Ende sprang für die beiden der neunte Platz heraus.

 

Im B-Feld waren drei Spieler aus Grasdorf am Start. Ulrike Kesper spielte mit Niklas Palm und Björn Plaggenborg spielte mit Jacqueline Hentschel vom BV Gifhorn.

Jacqueline und Björn mussten sich in drei Sätzen gegen eine Paarung aus Harkenbleck geschlagen geben. Ulrike und Niklas konnten die beiden im Finale dann in ebenfalls drei Sätzen schlagen, und somit den ersten gemeinsamen Mixed-Erfolg feiern.

 

Doppel am Sonntag - Zwei Silber- und eine Holzmedaille

 

Am Sonntag waren grundsätzlich vier Turnier-Felder geplant, es kamen aber nur zweieinhalb wirklich zustande. Das Damendoppel B-Feld ist mangels Beteiligung komplett entfallen, und nach einigen verspäteten Absagen kamen auch nur noch zwei Paarungen im Herrendoppel B-Feld zustande.

In der Damen-Konkurrenz konnten sich Jennifer und Juliane ohne größere Problem bis ins Finale vorspielen, in dem sich die beiden dann den starken Favoritinnen vom VfL Maschen geschlagen geben mussten.

 

Auch im Herrendoppel fielen die Ergebnisse sehr zufriedenstellend aus. Schon nach dem Viertelfinale war klar: Ein Grasdorfer Herrendoppel würde im Finale stehen. Und nach dem Halbfinale zwischen Tim und Björn gegen Stefan und Niklas waren es dann die Erstgenannten, die das Finalticket lösen konnten. Das Finale ging anschließend denkbar knapp gegen eine Paarung aus der Regionalliga mit 24:22 und 21:19 verloren. Im Spiel um Platz drei war bei Stefan und Niklas am Ende jedoch die Luft raus. So reichte es nach drei Sätzen nur noch für den vierten Platz.

 

Gelungenes Turnier auch neben dem Spielfeld

 

Insgesamt kann der VfL Grasdorf auf ein sehr erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Neben den sportlichen Erfolgen sollten auch die zahlreichen Helfer Erwähnung finden, ohne die dieses Turnier nicht so reibungslos hätte ablaufen können. Neben dem Aufbau-Team und der Turnierleitung waren es auch die helfenden Hände in der Cafeteria, die ein positives Bild bei allen Beteiligten geprägt haben. Natürlich freuen wir uns auch bei weiteren Turnieren auf viele Unterstützer und Spender für unsere Cafeteria.

Nach dem Heimspiel steht als nächstes die Bezirksmeisterschaft beim SV Harkenbleck auf dem Spielplan. Auch hier wünschen wir allen Aktiven ein ähnlich erfolgreiches Abschneiden wie bei der Heim-Rangliste.

 

Niklas Palm, 15.10.2018

 

Auf unserer Facebookseite könnt Ihr gern auch die passenden Fotos zum Turnier ansehen!