Jetzt informieren

Tel.:0511 82 40 44

Newsflash Badminton

KEIN Training morgigen Freitag

18-10-2018 News 2018 Thomas Breyer

Am morgigen Freitag findet kein Basic-Training statt. Teilt es bitte auch Euren Trainingspartnern mit. Die Halle wird aber trotzdem geöffnet sein, so dass freies Spiel möglich ist.

Mehr

16.10.2018: Bericht 3. Mannschaft

16-10-2018 News 2018 Thomas Breyer

Der 3. Spieltag der 3. Mannschaft des VfL Grasdorf fand am 14.10.2018 in Döhren beim FC Schwalbe statt. Gespielt wurde zuerst gegen die SG Neustadt /Seelze 3 und anschließend gegen...

Mehr

16.10.2018: Erfreuliche Ergebnisse bei d…

16-10-2018 News 2018 Thomas Breyer

Wieder einmal hatte der VfL Grasdorf den Zuschlag für eines der höchsten Badminton Turniere im Erwachsenenbereich in Niedersachsen erhalten. So fand am Wochenende des 13. und 14. Oktobers die Rangliste...

Mehr

06.10.2018: Europameisterschaften O35 - …

06-10-2018 News 2018 Thomas Breyer

Hier nun ein paar ganz persönliche Einblicke in das Abenteuer Europameisterschaft von unseren Spielern. Mehr Fotos findet Ihr wie immer auf unserer Facebook-Seite!   Anreise Freitag 21.09. – Samstag 22.09.2018 13:00 Uhr Freitag...

Mehr

04.06.2018: A-RLT Doppel/Mixed: Grasdorfer mit erfreulichen Leistungen

Am Wochenende des 02./03.06.18 machten sich die beiden Grasdorfer Juliane Frost und Tim Heidrich zusammen mit ihren Doppelpartnern Jennifer und Peter Thiele, die für den BV Gifhorn starteten, auf den Weg ins etwas weiter entfernt Neuenhaus, um an der A-/B-Rangliste in den Doppeldisziplinen teilzunehmen.

Zum Auftakt am Samstag gewinnen Peter Thiele und Juliane Frost gegen Aron Lang und Hannah Klokkers - beide vom SV Veldhausen - klar in zwei Sätzen 21:15, 21:14. Im Viertelfinale trafen die beiden dann auf Marcus Weltzien (SC Osterbrock) und Paulina Kowalska (SC Wildeshausen). Mit 25:23 im ersten Satz zeigten sich Peter und Juliane nervenstark. Den 2. Satz gewannen sie souverän 21:13 und standen somit im Halbfinale. Hier kam es zu einem Familien- und Mannschaftsduell der besonderen Art. Die Gegner waren niemand geringeres als Tim Heidrich und Jennifer Thiele. Hier verloren sie leider den ersten Satz. Trotz deutlicher Leistungssteigerung beider Spieler und hart umkämpften Ballwechseln hatten Tim und Jenni die Nase vorn umd entschieden das Spiel mit 15:21, 19:21 für sich. Im Spiel um Platz drei trafen Peter und Juliane auf den Regionalspieler Patrick Thöne und Oberligaspielerin Michelle Beecken. Zielsetzung für dieses Spiel war es Erfahrung auf hohem Niveau zu sammeln, um sich bestmöglich auf die Saison und die EM O35 in Spanien vorzubereiten. Mit 14:21 und 11:21 sind sie jeweils zweistellig ihrem Setzplatz 4 in allen Belangen gerecht geworden.
Tim Heidrich und Jennifer Thiele hatten in der ersten Runde ernstzunehmende Gegner mit Sarah Kragge und Yannick Rohdenburg. Sie hatten im ersten Satz zwar die schlechtere Seite aber den besseren Start und gewannen deutlich mit 21:8. Im zweiten Satz wurden ihre Gegner weitaus stärker und machten weniger Fehler. Sie konnten trotzdem dieses Spiel mit 21:18 für sich entscheiden. Im Viertelfinale trafen sie dann auf die an 1 gesetzten Simon Juras und Annika Borchard (MTV Vechelde). Hier galt es die Nerven zu behalten und ihr eigenes Spiel dem Gegner aufzuzwingen. Dies gelang ihnen mit dem Ergebnis 21:19 und 21:19. Da sie das anschließende Halbfinale gegen Thiele/Frost ebenfalls gewinnen konnten, zogen sie ins Finale gegen Henning Maatmann und Kira Veldmann vom SV Veldhausen ein. Im ersten Satz verloren die beiden leider 18:21. Sie konnten im zweiten Satz gegen ihren routinierten Mixed-Gegnern kein erfolgreiches Rezept finden und mussten sich mit 10:21 geschlagen geben. Ein zweiter Platz ist als Ergebnis dieser Premiere ein herausragender Erfolg für beide Spieler.

Am zweiten Turniertag ging es dann mit den Damen- und Herrendoppeln weiter. Weil beide Teilnehmerfelder nicht vollständig besetzt waren und die Paarungen J. Thiele/Frost und P. Thiele/Heidrich jeweils an Platz eins gesetzt waren, zogen sie automatisch in die zweite Runde ein. Jenni und Juliane trafen in ihrem ersten Spiel anschließend auf die starke Paarung Borchard/Bockemüller (MTV Vechelde/BV Gifhorn). Die neuen Grasdorfer Mannschaftskolleginnen spielten durchgehend auf Augenhöhe mit ihren Gegnerinnen. Am Ende entschieden Kleinigkeiten das Spiel und Jenni und Juliane mussten sich leider äußerst kanpp mit 19:21 sowie 20:22 geschlagen geben. Runde drei gewannen sie erneut kampflos. In Spiel vier setzten die beiden ihre gute Leistung fort und gewannen gegen Krol/Stockhorst (TV Metjendorf/FC Schüttorf 09) in zwei Sätzen 21:19, 21:16. Zum Abschluss ging es gegen die erfahrene Paarung Hoppen/Veldmann vom Liga-Konkurrenten SV Veldhausen 07. Sie konnten einige Ballwechsel erfolgreich gestalten, doch leider reichte es nicht, um die Gegner zu bezwingen. Am Ende hieß es 11:21 und 16:21 und somit ein erfreulicher 6. Platz für Jenni und Juliane, sehr gut!

Peter und Tim zogen ebenfalls eins der schwersten Lose für Runde zwei in Form von den Regionalligisten Papendorf/Thöne (BV Gifhorn). Die Ballwechsel waren sehr umkämpft und das Ergebnis dementsprechend kanpp. Nach 18:21 im ersten Satz fanden Peter und Tim nochmal etwas besser ins Spiel, mussten sich dann aber etwas unglücklich 20:22 geschlagen geben. Runde drei absolvierten die beiden souverän und ungefährdet und trafen anschließend auf die kurzfristig formierte Paarung Juras/Mohrmann (MTV Vechelde/VfL Lüneburg). Diese Partie war ebenfalls sehr umkämpft und ging über die volle Distanz. Peter und Tim gelang es in den entscheidenden Situationen die Übersicht zu bewahren, sodass sie als Sieger vom Platz gingen. Im abschließenden Spiel um Platz 5 warteten Gleis/Pukowski vom SV Harkenbleck. Nach verlorenem ersten Satz stellten Peter und Tim ihre Taktik efolgreich um und erzwangen den Entscheidungssatz. Dieser blieb lange Zeit ausgeglichen, jedoch erzielten die Gegner letztendlich die entscheidenden Punkte. Am Ende hieß es somit auch für Peter und Tim Platz 6.

04.06.18, Thiele/Frost/Heidrich

A RLT 062018 04A RLT 062018 1A RLT 062018 2A RLT 062018 4