Jetzt informieren

Tel.:0511 82 40 44

Newsflash Badminton

15.01.2019: Grasdorfs erste Mannschaft m…

15-01-2019 News 2019 Thomas Breyer

Spieler:  Herren                 Björn Plaggenborg, Tim Heidrich, Stefan Thoben, Torsten Siemer und Adrian Belke Damen                 Jana Anders, Juliane Frost, Jennifer Thiele Presse                  Tommy Die Ausgangslage nach dem Jahreswechsel ist mehr als aussichtsreich. Mit dem...

Mehr

20.12.2018: Die Dritte: Jahr 2018 erfolg…

20-12-2018 News 2018 Thomas Breyer

Zum letzten Spieltag im Jahr 2018 fand sich die Dritte des VfL Grasdorf in der Halle des FC Schwalbe ein. Mit dabei waren: Robin Denzer, Philipp Trulley, Julian Petring, Mark...

Mehr

17.12.2018: Tabellenführung knapp verpas…

17-12-2018 News 2018 Thomas Breyer

Beim letzten Punktspiel vor Weihnachten und dem Jahreswechsel ging es am 16.12.20218 für die erste Mannschaft nach Metjendorf. Am Start waren für die Herren Björn Plaggenborg, Tim Heidrich, Niklas Palm, Torsten...

Mehr

15.12.2018: Besuch beim neuen Sponsor

15-12-2018 News 2018 Thomas Breyer

Besuch bei unserem Sponsor Beutler Zerspanungstechnik GmbH in Braunschweig   Badmintonspieler tauschen Schläger gegen Schutzbrille Zum Jahresabschluss lud unser neuer Sponsor uns ein, seinen Betrieb zu besichtigen. Eine tolle Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen...

Mehr

24.05.2018 - Gute Platzierung von Dankers und Denzer beim Smoof Cup 2018

Drucken

IMG 3183Am 19./20. Mai fand in Wunstorf der Smoof-Cup statt, bei dem die Stargelder, sowie alle weiteren Einnahmen dem Verein für krebskranke Kinder e.V. zu Gute kamen. Das Benefizturnier startete am Samstag mit den Doppeln. Am Sonntag folgten die gemischten Doppel.

Für den VfL gingen am Sonntag Vivien Dankers und Robin Denzer in der D-Klasse gemeinsam an den Start. Bei der Turniereröffnung wurde verkündet, dass in der D-Klasse nach dem Schweizer System gespielt werden sollte und jede Paarung fünf Begegnungen hat.

Hochmotiviert startete das Duo,das zum ersten Mal zusammen antrat, in das Turnier. Im ersten Spiel, das sich am Ende als das entscheidende herausstellte, verloren Denzer/Dankers den ersten Satz. Trotz der deutlichen Niederlage, wurde nochmal alles gegeben. Das Spiel endete leider nach dem dritten Satz, der zu 19 verloren wurde.

Die folgenden drei Spiele liefen deutlich besser und konnten jeweils in zwei Sätzen gewonnen werden. Durch die Auslosung hatten die VfLer leider nicht die Chance, gegen den bis dato bestplatzierten zu spielen. Auch das letzte Spiel, in dem es viele lange Ballwechsel gab, konnten Denzer/Dankers nach zwei Sätzen für sich entscheiden. Mit vier von fünf gewonnen Spielen landete das Duo auf dem 2. Platz.

Für beide Spieler war es eine tolle Erfahrung und eine super Platzierung!

21.05.2018, Vivien Dankers