Jetzt informieren

Tel.:0511 82 40 44

Herren: VfL Grasdorf II vs. Hanover Basketball Dragons 55:76

Drucken

Spitzenreiter geärgert

Das Nachholspiel gegen den Tabellenführer Hanover Basketball Dragons musste am Freitag in der Trainingszeit ausgetragen werden. Nachdem man das Hinspiel sehr deutlich verloren hatte, ging der VfL als Außenseiter in die Partie und wollte dementsprechend frei aufspielen.

Zu der Tabellensituation kamen auch noch einige Ausfälle bei den Gastgebern, die mit einem Durchschnittsalter von unter 18 Jahren (!) in die Partie gingen. Jörn Fieselmann bestritt sein erstes Herrenspiel überhaupt.

Der VfL startete gut ins Spiel - die sicheren Ballstafetten überraschten die Gäste. Nachdem sich die Dragons eingespielt hatten, beendeten sie das Viertel mit einer 16:23 Führung. Die jungen Grasdorfer ließen sich durch die warmlaufenden und sich stets selbst aufpuschenden Gäste verunsichern. Die Folge waren einfache Ballverluste und ein Fastbreak-Punkt nach dem anderen. Das Viertel ging mit 9:29 sehr deutlich an die Dragons, die das Spiel somit zur Halbzeit bereits entschieden hatten.

"Die Jungs sollten die Köpfe nicht hängen lassen, frei aufspielen und zeigen, was sie können", so Coach Vukosavic in der Halbzeitansprache und er stellte seine Verteidigung auf eine Zone um. Diese sollte sich bezahlt machen, denn der VfL ließ in dem folgenden Viertel nur 8 Punkte zu.

Die Mannschaft zeigte eine tolle Teamleistung in der Defense und machte den Dragons vor allem in der Zone das Leben schwer. Mit zahlreichen geblockten Würfen und guter Reboundarbeit überzeugten auch die jüngsten Grasdorfer. Während man in der Verteidigung glänzte, ließ leider auch der Angriff ein wenig nach und man konnte den Vorsprung nicht verkürzen.

Dies gelang allerdings im letzten Viertel. Die Gastgeber spielten noch einmal wie befreit auf und entschieden das Viertel mit 22:16 für sich. Am Ende können sich die Grasdorfer zugute halten dem aufstiegsambitionierten Tabellenführer kein leichtes Spiel gemacht zu haben.

Es spielten:

Jochen Michels 24 (FW 4/7, 2 Dreier), Gurneet Mangat 9 (FW 0/2, 1 Dreier), Tilman Roberg, Jan-Henner Roberg 4 (FW 2/4), Jörn Fieselmann, Daniel Wohlfahrt 16 (FW 2/3, 2 Dreier), Tobias Hoppe 2, Clemens Ebeling, Adrian Jochim-Vukosavic

DW

Auf vfl-grasdorf.de verwenden wir Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.